Schwarzbraune Strauchflechte (Cetraria aculeata)

Cetraria aculeata
(Schreb.) Fr. (1826)

Systematik

Abteilung: Schlauchpilze (Ascomycota)
Unterabteilung: Echte Schlauchpilze (Pezizomycotina)
Klasse: Lecanoromycetes
Ordnung: Lecanorales
Familie: Parmeliaceae
Gattung: Cetraria
Bild: Alberto Salguero, Wikipedia, CC BY-SA 3.0

Zurück zur Übersicht

Schwarzbraune Strauchflechte

Runzeliggezonter Milchling (Lactifluus rugatus) Die Schwarzbraune Strauchflechte wird auch Hornflechte genannt und wurde erstmals 1771 vom deutschen Mediziner und Naturforscher Johann Christian von Schreber beschrieben.

Die Flechte bildet strauchartige Büschel, die einzelnen Triebe verzweigen sich geweihartig. Die Wachstumszone liegt am Ende der einzelnen Äste.

Synonyme: Coelocaulon aculeatum (Schreb.) Link, Cornicularia aculeata (Schreb.) Ach.

Portugiesischer Name: Líquene-do-escudo-espinhoso.

Merkmale

Wuchshöhe: 1-5 cm;
Färbung: trocken schwarz, nass braun-grünlich;
Sporen: Weiß-grau, transparent (5,5-8 x 2,5-3,5 µm, Asci amyloid).

Hinweis: Diese Seite stellt eine Basisinformation dar. Sie wird routinemäßig aktualisiert. Eine Gewähr für die Richtigkeit und Vollständigkeit der Angaben kann nicht übernommen werden. Sollte eine Datei gegen Urheberrechtsbestimmungen verstoßen, wird um Mitteilung gebeten, damit diese unverzüglich entfernt werden kann.