Wiesen-Gelbstern (Gagea pratensis)

Gagea pratensis
(Zauschn.) Schult. & Schult. f.

Systematik

Klasse: Bedecktsamer (Magnoliopsida)
Einkeimblättrig (Monokotyledonen)
Ordnung: Lilienartige (Liliales)
Familie: Liliengewächse (Liliaceae)
Gattung: Gelbsterne (Gagea)
Synonyme: ua Ornithogalum pratense Pers., weitere siehe The Plant List (externer Link)

Bild der Blüte:

Urheber/Quelle/Lizenz:
B.Preuschhof, Wikimedia, CC BY-SA 3.0
Gagea pratensis (Wiesen-Gelbstern, Blüte)

Weitere Bilder und Verbreitungskarte bei Floro-on.pt (in portugiesisch)

Zurück zur Übersicht

Wiesen-Gelbstern

Der Wiesen-Gelbstern wird auch Wiesen-Goldstern genannt und ist eine kleine, ausdauernde krautige Pflanze. Ihr Verbreitungsgebiet erstreckt sich von Europa bis zur Türkei. In Portugal kommt der Wiesen-Gelbstern nur auf dem Festland vor, auf den Azoren und Madeira ist er nicht vertreten.

Steckbrief

Gagea pratensis (Wiesen-Gelbstern)
Habitus:Geophyt (Zwiebelpflanze), Wuchshöhe 10-15 (max. 20) cm;
Grundblätter:meist nur eins, 2-6 mm breit, an der Spitze allmählich verschmälert, V-förmigem Blattquerschnitt;
Hochblätter:scheidig stängelumfassend, an den Rändern bewimpert, unterstes den Blütenstand oft überragend;
Blüten:gelb, 6 sternförmig ausgebreitete Perigonblättern, 6 Staubblätter, 1 Griffel; 1-6 gestielte Blüten in einem doldigen Blütenstand stehend;
Blütezeit:März bis Mai;
Frucht:dreikantige, lokulizidale, dünnwandige Kapselfrucht; von Blütenhüllblättern eingehüllt, enthält viele Samen;
Zwiebeln:Haupt- und 1-2 Nebenzwiebeln;

Hinweis: Diese Seite stellt eine Basisinformation dar. Sie wird routinemäßig aktualisiert. Eine Gewähr für die Richtigkeit und Vollständigkeit der Angaben kann nicht übernommen werden. Sollte eine Datei gegen Urheberrechtsbestimmungen verstoßen, wird um Mitteilung gebeten, damit diese unverzüglich entfernt werden kann.