Gemeine Stinkmorchel (Phallus impudicus)

Phallus impudicus L. (1753)

Systematik

Abteilung: Ständerpilze (Basidiomycota)
Klasse: Agaricomycetes
Ordnung: Stinkmorchelartige (Phallales)
Familie: Stinkmorchelverwandte (Phallaceae)
Gattung: Stinkmorcheln (Phallus)

Bild: Hexenei der Stinkmorchel

Hexenei der Stinkmorchel

Urheber/Quelle/Lizenz: Kv75, Wikimedia, CC BY-SA 3.0

Zurück zur Übersicht

Video - Gemeine Stinkmorchel

Die Stinkmorchel bildet als Anfangsstadium eine als Hexenei bezeichnete kugelige bis breit eiförmige Knolle. Das Hexenei ist nach Entfernen der Gallerthülle essbar, der Pilz jedoch ungenießbar. Die Fruchtkörper erscheinen in Portugal von September bis Dezember.

Portugiesischer Name: Falo-impúdico.

Merkmale

Hexenei: ca. 5 cm große Kugel;
Stiel: weiß, bis 20 lang, 2-3 cm breit, hohl oder löchrig;
Hut: ca. 4,5 x 2,5 cm, Gleba olivgrün bis schwarzgrün gefärbt, oben eine kleine weiße Scheibe, verströmt einen aasartigen Gruch;

Hinweis: Diese Seite stellt eine Basisinformation dar. Sie wird routinemäßig aktualisiert. Eine Gewähr für die Richtigkeit und Vollständigkeit der Angaben kann nicht übernommen werden. Sollte eine Datei gegen Urheberrechtsbestimmungen verstoßen, wird um Mitteilung gebeten, damit diese unverzüglich entfernt werden kann.