Porto de Leixões

Leixões cruise Terminal

Leixões cruise Terminal

Das neue Gebäude stammt vom Architekten Luís Pedro Silva und wurde am 23.7.2015 eröffnet. Es befindet sich auf einem 340 m langen Kai und umfasst einen Fußgängerzugang für Passagiere und Besucher. Im Gebäudekomplex sind neben dem Kreuzfahrt-Terminal noch Einrichtungen des Yachthafens, Wissenschafts- und Technologiepark des Meeres der Universität Porto, Veranstaltungsräume und ein Restaurant untergebracht. Bild: Joseolgon, Wikimedia, CC BY-SA 4.0.

Zurück zur Übersicht

Der Hafen von Leixões

Porto de Leixões ist der zweitgrößte künstlich gebauten Hafen Portugals und der wichtigste Seetransportumschlagsplatz der Region Porto. Er liegt ca. 4 km nördlich der Flussmündung des Douro und der Hafenbetrieb ist tidenabhängig. Neben dem Güterumschlag verfügt der Hafen auch über einen Yachthafen mit Marina und einem Passagierterminal. Zur Homepage der Hafenverwaltung (externer Link in neuem Fenster).

Marina Porto Atlântico

Die Büros des Yachthafens sind täglich von 9.00 bis 12.30 Uhr und von 14.00 bis 18.30 Uhr (bis 20.00 Uhr vom 16.6-15.9.) geöffnet. Umfangreiche Informationen über Dienstleistungen und Preise finden Sie auf der Homepage der Marina (portugiesisch und englisch).

Hinweis: Diese Seite stellt eine Basisinformation dar. Sie wird routinemäßig aktualisiert. Eine Gewähr für die Richtigkeit und Vollständigkeit der Angaben kann nicht übernommen werden. Sollte eine Datei gegen Urheberrechtsbestimmungen verstoßen, wird um Mitteilung gebeten, damit diese unverzüglich entfernt werden kann.