Serra da Estrela

Basisdaten

Höchster Berg: Torre (1.993 m)
Lage: Região Centro, zwischen den Flüssen Douro und Tejo

Torre im Winter

Torre im Winter

Zurück zur Übersicht

Das Gebirge Serra da Estrela

Die Serra da Estrela ist Teil der Zentralkordillere, zu der auch die Serra da Lousã und die Serra do Açor gehören. Der höchste Punkt der Bergkette ist der Torre mit 1.993 m, er ist der höchste Punkt des portugieischen Festlandes. Am Nordhang befindet sich Portugals einziges Skigebiet.

Weitere bedeutende Gipfel sind Cantaro Magro (1.928 m), Cantaro Raso (1.916 m), Alto da Pedrice (1.759 m), Polos Brancos (1.704 m), Fraga des Penas (1.658 m), Navo de Sanio (1.541 m) und Curral da Nave (1.457 m)

In der Serra da Estrela entspringen die Flüsse Mondego, Zêzere und Ceira. Der Naturpark Parque Natural da Serra da Estrela ist das größte Schutzgebiet Portugals und umfasst eine Fläche von etwa 1.000 km².

Der Käse "Queijo Serra da Estrela" ist einer der berühmtesten Schafskäse der Welt und wurde 2011 zu einem der 7 Wunder der Gastronomie Portugals ernannt. Weiterlesen >>

Hinweis: Diese Seite stellt eine Basisinformation dar. Sie wird routinemäßig aktualisiert. Eine Gewähr für die Richtigkeit und Vollständigkeit der Angaben kann nicht übernommen werden. Sollte eine Datei gegen Urheberrechtsbestimmungen verstoßen, wird um Mitteilung gebeten, damit diese unverzüglich entfernt werden kann.